LIEBES PUBLIKUM

Liebe Freundinnen und Freunde des Wiener Lustspielhauses!

Zum achtzehnten Mal öffnet das Wiener Lustspielhaus in diesem Jahr seine barock bemalten Pforten. Wir alle haben eine schwere Zeit hinter uns. Eine Zeit der Verunsicherung, eine Zeit des Verzichts, der Auf und Abs.

Das ist vorbei! Vergangenheit! Mit doppelter Zuversicht und dreifachem Elan gehen wir in den Lustspielsommer 2022 und setzen mit „Tartuffe“, dem meistgespielten Stück Molieres, die traditionelle Linie unseres Hauses fort.

Nach sechs wunderbaren Stücken und nach fünfjähriger Absenz hat der preisgekrönte Autor Franzobel das Spiel um „Tartuffe“, in seiner unnachahmlichen Art für das Wiener Lustspielhaus bearbeitet. Gemeinsam mit einem hochklassig besetzten Ensemble und unter der Regie der Komödienspezialistin Viktoria Schubert werden meine Tochter Maddalena und ich zum ersten Mal als Tochter und Vater auf der Bühne stehen.

Es ist also alles bereitet für zwei wunderbare Stunden spannender Unterhaltung!

Viel Vergnügen!

Ihr

Adi Hirschal